Bei den Deutschen Synchronmeisterschaften lieferte die Schülerin des Gymnasiums Nidda, Chari Buchholz, mit ihrer Frankfurter Partnerin eine großartige Leistung ab. Die beiden Sportlerinnen erturnten sich mit einer sehr synchronen und schwierigen Übung die Goldmedaille und standen bei der Nationalhymne ganz oben auf dem Treppchen. Zusätzlich holte die Dauernheimerin Chari auch noch den tollen Turnfestpokal für den 1.Platz beim Doppel-Mini-Trampolinturnen.

Foto: privat

 

Termine

18.04.   Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Gymnasiums Nidda            (zur Einladung)
  
 
 

 

Zum Seitenanfang