Faszination Schule

Schule ist eine Herausforderung                 

Schule ist ein Abenteuer                

Schule ist ein Ziel                           

Schule ist eine Reise

... nehmen wir sie an!

... lassen wir uns darauf ein!

... verfolgen wir es unbeirrt!

... machen wir uns auf den Weg!

(Schulprogramm 2012)

 

News

 
Die Young Americans kommen wieder nach Nidda.
 
07. - 09.10.2016
 
Mit einem Klick aufs Bild geht es zur Anmeldung und weiteren Infos zum Programmablauf.
 
Wir suchen noch Gastfamilien für die Young Americans. Angebote bitte über das Sekretariat anmelden.
 
 
 
 
Neue Ausstellung im
Raum für Kunst
 
noch bis zum 07.10.2016
 
Für mehr Infos das Bild anklicken.

Aktuelles

Am Donnerstag, den 22. September, wird am Gymnasium Nidda die Ausstellung „Von Eichelsachsen nach Bad Nauheim - Bilder aus Wetterau und Vogelsberg“ mit Werken der Künstlerin Eldrid Kallenbach eröffnet. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Die Ausstellung setzt die vom Förderverein des Gymnasiums unterstützte Reihe „Raum für Kunst“ fort, deren…

  • Mit Sicherheit ans Ziel

    Als Anerkennung für die erfolgreiche langjährige Arbeit des Gymnasiums Nidda in diesem Bereich der Gesundheitsförderung ist das Zertifikat „Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung“ fortgeschrieben worden. Verschiedene Projekte der Schule richten sich an Verkehrsteilnehmer unterschiedlicher Altersgruppen. Der Verkehrssicherheitstag für die 5. Klassen umfasst als Verkehrssicherheitstraining für junge Radfahrerinnen und Radfahrer einen Sicherheits- und…

  • Mit dem Fahrrad nach London, Paris, Brüssel und zurück

    Gymnasium Nidda radelt für den Klimaschutz   Ein knappes halbes Jahr haben 20 Siebt- und Achtklässler des Gymnasiums Nidda fürs Klima in die Pedale getreten. Mit der Aktion „FahrRad! Fürs Klima auf Tour!“ des ökologischen Verkehrsclubs Deutschland (VCD) haben sie so Nein zum „Elterntaxi“ gesagt und gleichzeitig ihren Beitrag zum…

  • Aktives Vorgehen gegen Fremdenangst und Rassismus erwünscht

    Autorin Mo Asumang las aus ihrem neuen Buch „Mo und die Arier – Allein unter Rassisten und Neonazis“Einen Nerv traf bei den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe vergangenen Freitag die Autorin Mo Asumang, die durch Vermittlung der OVAG am Gymnasium Nidda las. In ihrem Buch „Mo und die Arier“ verarbeitet…

Zum Seitenanfang